Vollgetextet goes online

Seit dem letzten Sommer biete ich im Auftrag von Jugendstil, dem kinder- und jugendliteraturzentrum NRW einmal im Monat in Dortmund eine Schreibwerkstatt unter dem Titel „Vollgetextet“ an. Aktuell macht uns Corona natürlich einen Strich durch die Rechnung. Eigentlich. Aber nicht mit uns! Wir haben unsere Online-Tools ausgepackt (Zoom und Padlet) und machen einfach weiter. Mit häufigeren Treffen, weil die Schule ja sowieso noch nicht wieder regulär läuft. Bis zu zweimal wöchentlich trifft sich die Gruppe.

Statt wie bisher an eigenen Projekten zu arbeiten, entschied sich die Gruppe, während unserer Online-Phase lieber einen gemeinsamen Text zu schreiben. Zehn sehr unterschiedliche Charaktere verschlägt es aus sehr verschiedenen Gründen in die Thier-Galerie in Dortmund, wo sie durch einen unglücklichen Zufall eingeschlossen werden. Zeit, sich näher zu kommen und zu streiten. Oder vielleicht sogar einen kleinen Mord zu begehen …