Schlagwort: Emscher

Home, sweet home? // Teil V

Im Februar führten mein Kollege Sascha Pranschke und ich unsere nunmehr fünfte „Home, sweet home“-Werkstatt durch. Die Story, die unsere Castroper Jugendlichen erfunden haben, ist mal wieder faszinierend. Durch eine Hochwasserkatastrophe im Jahr 2080 im Ruhrgebiet drohen 2085 ganz neue Gefahren. In den vom Hochwasser…

Klima-Krimi Essen

Zum Thema Hochwasser leiteten mein Kollege Sascha Pranschke und ich im Rahmen eines Literaturkurs des Mädchengymnasiums Borbeck eine Schreibwerkstatt. Zu Recherchezwecken besuchten wir mit dem Kurs die Emschergenossenschaft, wo uns Prof. Dr. Martina Oldengott viel Spannendes zum Thema Hochwassermanagement berichtete. Einen kleinen Abstecher zur Bernequelle…

Home, sweet home? // Teil IV

Zum vierten Mal fand im Herbst 2016 eine Werkstatt des Projekts „Home, sweet home?“ statt, die ich mit Unterstützung von Kollegen leitete. Wieder schrieben Jugendliche zum Thema Heimat und Fremde. Wieder war der Handlungsort der gemeinsam verfassten Erzählung Castrop-Rauxel. Dieses Mal fantasierten die Teilnehmer sich…

Hundertundelf. Zeitreise Bochum

Wieder mal ein Projekt der Projektfamilie FlussLandStadt. Dieses Mal mit ganz besonderer Ausrichtung. Im ersten Halbjahr 2016 schrieben Jugendliche aus Bochum ein Hörspielskript. Inspiriert durch ein Brainstorming zur Zukunft der Büchereien, Büchern und des Wissenserwerbs. Und durch einen Stadtspaziergang durch Bochum-Hamme. Unter anderem am Marbach…

Mord im blauen Klassenzimmer

23 Autoren zwischen 10 und 14 Jahren. 2 Wochen. 2 Workshopleiter. 1 Erzählung als Ziel. 1 Bach als Inspirationsquelle. Und die Stadtbücherei Gladbeck als kreatives Zentrum. Das waren die Eckdaten der Schreibwerkstatt „Mord im blauen Klassenzimmer“, die ich als Projekt- und Schreibwerkstattleiterin gemeinsam mit Sascha…

Die grüne Stadt // Autorenpatenschaft

In Essen begleiteten mein Kollege Sascha Pranschke (Werkstattleiter) und ich (als Projekt- und Werkstattleiterin) im Jahr 2016 eine Gruppe Jugendlicher beim Schreiben eines Romans. Thema: die grüne Stadt. Inspiration bekamen die Jugendlichen durch Exkursionen ins Klärwerk in Bottrop, zur Berne in Essen und zur Emscherkunst („Warten auf…

Home, sweet home // Teil I-III

In drei Werkstattwochen (2015 und 2016) setzten sich Jugendliche in diesem Projekt mit den Themen Heimat und Fremde auseinander, um anschließend jeweils eine gemeinsame Erzählung zu schreiben. Gemeinsam ergaben die drei Erzählungen den Episodenroman „Willkommen@Emscherland. Eine Cross-Culture-Trilogie“ (Klartext Verlag 2015). Inspiriert wurden sie von Gesprächen…

Das Erbe der Flussgeister

Ein weiteres Romanprojekt der Reihe „FlussLandStadt. Eure Heimat, euer Roman.“ Rund 50 Jugendliche aus Dortmund, Gelsenkirchen, Bochum und Essen als Autoren. Und nur wenige Wochen Zeit. Industriegeschichte und ihre Auswirkungen auf die Natur im Ruhrgebiet als Inspiration. Exkursionen an die Emscher, zu Zechen, Kokereien, Stahlwerken.…

Zwischen uns – между нами

Zwei Länder. 30 Jugendliche. Ein Theaterstück. Kein Treffen. Ein experimentelles Schreibprojekt über Ländergrenzen hinweg. Der Austausch zwischen den Teilnehmern fand nur via Skype statt. Und auf Basis von „Briefen“, die der russische Protagonist und die deutsche Protagonistin sich im Stück schrieben. Zusammen mit Kathrin Oerters,…

Picknick im Park

Kleines Teilprojekt von „FlussLandStadt. Eure Heimat, euer Roman“ im Jahr 2014. Eine Gruppe Jugendlicher, das Areal rund ums Welterbe Zollverein als Inspiration und eine Woche Zeit. In Kooperation mit der Stiftung Zollverein. Werkstattleiter: Sascha Pranschke, Inge Meyer-Dietrich und ich. Die entstandene Erzählung „Picknick im Park“…