Schreibworkshop Anne Frank

Im Herbst leite ich in Bochum einen Schreibworkshop unter dem Titel „Liebe Anne, wenn du wüsstest …“

Mit 13 Jahren, im Jahr 1942, begann Anne Frank, Tagebuch zu schreiben. Den größten Teil schrieb sie in einem Hinterhaus in Holland, wo sie und ihre Familie sich als Juden schon wenig später vor den Nationalsozialisten verstecken mussten. Als Anne Frank 1945 im Konzentrationslager starb, war sie noch keine 16 Jahre alt. Ihr Tagebuch wurde veröffentlicht und wurde zum wichtigen Zeugnis der Zeit.

Im Workshop beschäftigt ihr euch schreibend mit Annes Texten und ihrem Leben. Vor allem aber auch mit dem Hier und Jetzt. Was sind eure Hoffnungen, Wünsche, Ängste? Wie denkt ihr über Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Toleranz in unserer Gesellschaft heute? Was würdet ihr Anne schreiben, wenn ihr die Möglichkeit hättet, auf ihre Tagebuchbriefe zu antworten? Und welche Nachrichten würdet ihr Jugendlichen der Zukunft hinterlassen wollen?

Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Unterstützt werdet ihr von der Bochumer Autorin Sarah Meyer-Dietrich. Am Ende habt ihr die Möglichkeit, eure Texte im Rahmen einer Lesung zu präsentieren.

Workshoptage voraussichtlich (inklusive Besuch einer Ausstellung über Anne Frank): 11.11., 12.11., 13.11., 18.11., 27.11.2017 plus Abschluss

Anmeldung und Infos unter: s.meyer-dietrich@web.de

Wir schreiben in der Stadtbücherei Bochum, die den Workshop organisiert.

Der Workshop wird gefördert durch die Sparkasse Bochum.