Home, sweet home? // Teil V

Im Februar führten mein Kollege Sascha Pranschke und ich unsere nunmehr fünfte „Home, sweet home“-Werkstatt durch. Die Story, die unsere Castroper Jugendlichen erfunden haben, ist mal wieder faszinierend. Durch eine Hochwasserkatastrophe im Jahr 2080 im Ruhrgebiet drohen 2085 ganz neue Gefahren. In den vom Hochwasser zerstörten Stadtteilen treiben sich Wesen rum, die verdammt viel Ähnlichkeit mit Zombies haben …

Erscheint leider erst 2017! Freut euch schon jetzt drauf!

Über das Projekt

Foto: Frank Vinken